KÖRPERFELDER

11. September 2017

4. Oktober 2017, 19:00 Uhr
„Körperfelder sichtbar“
Einblicke in die Kurse der „Körperfelder Gruppe“ – Tanzimprovisation, Tanztheater, Entspannung und Gestaltung. Eine künstlerische Arbeit wird gezeigt, innere persönliche Prozesse werden auf künstlerische Weise sichtbar gemacht. Hier werden die Körperfelder-Gruppen sichtbar und zeigen einen kleinen Tanz aus den Kursen.
Wir tanzen an diesem Abend im Anschluss mit allen gemeinsam nach Lust und Laune. Wenn du gerne Tanzt bist du hier genau richtig und herzlich eingeladen.

Ort der Kurse
Altes Rathaus, Kulturzentrum
Bonn-Oberkassel
Königswinterer Str. 720, 53227 Bonn

Körperfelder sichtbar am 4.10.2017 https://www.oberkasseler-kulturtage.de/bilder/

Rückblick zu diesem Abend (4.10.2017)!
Das war ein wunderbarer Abend zum mittanzen. Zu Beginn dachten einige Gäste, dass es nur etwas tänzerisches zum Anschauen geben sollte. Diese kleine Unklarheit wurde schnell richtig gestellt. Und dann entwickelte sich nach und nach eine großartige Stimmung.

An diesem Abend haben wir ein paar Übungen aus den Körperfelder vorgestellt. Die Gäste konnten selbst entscheiden, ob sie hier mit machen wollten oder lieber zuschauten… Alle wollten mitmachen! Im Anschluss gab es viele freie Tanzteile zum Ankommen und Austoben.

Dann folgte ein Tanz von den TänzerInnen aus den Körperfeldern. Hier konnten alle Gäste dabei zuschauen, wie sich ein Tanz mit verschiedenen Impulsen entwickeln kann. Die Aufgabe war es, einmal dem Impuls zu folgen und ein anderes mal gegen dem Impuls zu gehen. Es entstand viel Energie und Spannung auf dem Parkett. 🙂

Danach durften alle Gäste wieder mit tanzen. Die Einladung zum Impulstanz von den KörperfeldertänzerInnen haben alle sofort angenommen und sich dadurch eingeladen gefühlt. Der Bann war gebrochen. Jeder traute sich einer anderen Tänzerin einen leichten Impuls zu geben und ihr somit eine kleine tänzerische Lenkung zu verschaffen. Es war sehr viel Energie im Raum. GROßARTIG! Es folgten wieder frei Tänze, welche getränkt mit leichten Impulsen waren.

Die Stimmung war ausgelassen. Die TänzerInnen waren im Tanz als Gruppe zusammengewachsen. Ich traute diesen TänzerInnen ab jetzt fast alles zu.
Somit reihte ich einen Zeitlupentanz ein, indem die Welt neu entdeckt werden konnte. Und das passierte dann auch. Der Raum hatte mit den Menschen und ihren neu entdeckten Bewegungen im Tanz etwas magisches entstehen lassen. Es waren unvergessliche Momente!

Aus dieser achtsamen Erfahrung im langsamen Tanz entstanden Formen. Diese wurden dann wieder mit einem freien Tanz verbunden wurden.
Am Ende waren alle überwältigt davon, dass sie Teil eines großen Ganzen im Tanz geworden waren.

Ich bedankte mich für dieses unglaublich schöne Erlebnis und Eurer Vertrauen.
Und für die vielen tollen Rückmeldungen.

Ein paar Eindrücke von dem Anfang des Abends sind auf der Internetseite der Oberkasseler Kulturtage zu sehen.
Vielen Dank auch noch mal für die tolle Arbeit des Teams der Oberkasseler Kulturtage. Mit Herz und Verstand!
Körperfelder sichtbar https://www.oberkasseler-kulturtage.de/bilder/
Tanzfotos: Klaus Busch

Gerne mache ich so einen offenen Abend wieder und lade Sie/ Dich herzlich dazu ein.

Körperfelder normal! 🙂

Die „Körperfelder“ geben Dir die Möglichkeit, Dich in einem geschützten Raum mit Bewegung,
tänzerischer Gestaltung und kreativen Medien selbst auszuprobieren. In einfühlsamer Begleitung kannst Du Ruhe, Entspannung und Wachstum erfahren.
Mit den Elementen des Kappert-Trainigs, u.a. Tanzimprovisation, Tanztheater, Atemübungen, Selbstreflektion, Massage & inneren Bildern (www.tanzimprovisation.de) gestalte ich, individuelle Kurseinheiten. In ausgewählten Einheiten kannst Du Dich darüberhinaus auch malerisch ausdrücken.
Durch Deine Erfahrungen im Kurs kannst du deine Handlungsspielräume erweitern. Ein achtsames Miteinander bietet Dir einen sicheren Freiraum für Deine persönliche Entwicklung.

Du kannst entspannen und wachsen indem …
· Du Kreativität & Wahrnehmung schärfst
· spielerisch Lebensfreude entdeckst
· Dich in einer Gruppe aufgehoben fühlst
· neue Bewegungsqualitäten kennen lernst
· Dir selbst und anderen näher kommst
· Sinneserfahrungen machst
· heilsame neue Wege gehst

 

Britta Schaffeld
Atelier Schaffensfelder
Lehrerin für Tanzimprovisation,
Körpersymbolik & Tanztheater
Kappert-Training Masterklasse
Dipl. Kommunikationsdesignerin / Künstlerin
weitere Kurse unter: www.schaffensfelder.de
Newsletter unter: info@schaffensfelder.de
Telefon: 0228 · 629 617 60 / 0177 · 414 325 8

Kurse für Erwachsene
Mittwochs 19 – 21 Uhr (alle 14 Tage)
Freitags 10:45 bis 12:45 Uhr

bitte vorher Anmelden!
Schnuppern 10,00 Euro

http://www.schaffensfelder.de/kurse-fur-erwachsene

Stimmen aus den Körperfeldern…

„Das Tanzen gibt mir insgesamt ein anderes „Standing“  im Alltag und hilft mir zu mehr Gelassenheit.
Ich empfinde es als sehr besonders, manchmal spirituell und zudem erinnert es mich an „Spielen“, „Kind-sein-dürfen“ als Erwachsener.“
Helga

„Das Tanzen setzt bei mir alles in Bewegung.“ Anke

„Ich fühle mich hier richtig angenommen. Ich kann loslassen, mich entspannen, meinen Emotionen und meiner Kreativität durchs Tanzen freien Lauf geben. Es gibt mir Kraft und macht unheimlich viel Spaß.“ Véro

„Beim Tanz bin ich mir nah, keine Ablenkung, nur ich im Einklang mit der Musik.“ Ines

„Beim Tanzen spüre ich meine Lebendigkeit und komme in meine Kraft.“ Uli

„In tänzerischen Bewegungen entdecke ich meine Kreativität – es entstehen besondere Bilder. Ich genieße hier die Ruhe in und mit mir. “ Tanja

„Vielleicht der einzige Ort, an dem ich all meine Gesichter zeigen darf ohne bewertet zu werden. Ich fühle mich bedingungslos angenommen so wie ich bin. Danke dafür!“ Sibylle

„Sich selbst finden und anderen begegnen, wenn Freude und Tiefe sich umarmen und der Schmerz sich in ein Lächeln schmiegt.“ Andre

„Die Körperfelder sind für mich Tiefenentspannung pur, danach nehme ich jede Zelle meines Körpers wahr.“ Claudia

Komm lass uns das Leben Tanzen…

Verbindungen schaffen, Anziehung spüren, Gemeinschaft leben, Gegensätze erfahren, Flügel wachsen lassen, meinen Raum spüren, Begrenzungen auflösen, Geben und Nehmen lernen, Spiegellandschaften erfinden, meine Potentiale entdecken, das Runde in mir entdecken, gemeinsam lachen und Tanzen…

Liebe Grüße

Britta