Ausbildung, Entwicklung & Fortbildung

Verlauf des Studiums

1999 bis 2001 habe ich in Wuppertal Sozialwissenschaften studiert.

2001 bis 2003 habe ich in Aachen visuelle Kommunikation (Design) studiert und mein Vordiplom dort abgeschlossen.
2003 bis 2008 habe ich an der Bergische Universität in Wuppertal mein Studium in Kommunikationsdesign mit dem Titel Dipl.- Designerin  beendet.

Atelier Schaffensfelder

Im Jahr 2009 gründete ich mein Atelier Schaffensfelder.
Seitdem kann ich meine verschiedenen Schwerpunkte im eigenen Atelier integrieren und in verschiedenen Feldern tätig sein. Diese Tätigkeitsfelder habe ich in drei Schwerpunkte unterteilt.

1. PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG (Malen · Gestalten · Tanzen · Entspannen)
Kurse für Kinder & Erwachsene

2. FREIE künstlerische ARBEITEN & Projekte

3. INDIVIDUELLE WERBUNG (Gestaltung von individueller Werbung)
 Logos, Flyer, Visitenkarten…

Leidenschaft

Bei der INDIVIDUELLEN WERBUNG liegt für mich der Reiz darin, das Besondere und Individuelle einer Person oder Institution sensibel herauszuarbeiten und in einer passenden Bildsprache darzustellen.

In der PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG und den künstlerischen Kursen liegt es mir besonders am Herzen einen Rahmen zur Stärkung der Persönlichkeit für Kinder & Erwachsene zu schaffen.

Gerne arbeite ich mit Menschen und biete Ihnen mit meinen künstlerischen Methoden einen Raum, in dem sie ihre eigene Kreativität spielerisch entdecken und entfalten können.  (aktuelles Kursangebot anfordern)

Entwicklung

Meine Begeisterung für die Entwicklung neuer künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten und die Verknüpfung mit spannenden Themen ist groß. In der Arbeit mit Menschen ist mir der innere eigene Wachstum und die persönliche Entwicklung  besonders wichtig.

Seit 2006 bin ich in der Museumspädagogik tätig (im Bonner Kunstverein – Kunstvermittlung mit diversen Medien).
Seit 2007 entwickele ich eigene kreative Konzepte & Workshops und führe diese in diversen Institutionen, und im eigenen Atelier durch. Im Bonner Kunstverein konzipiere ich seit 2008 das Vermittlungsprogramm für Kinder und leite feste Kooperationen mit Kindergärten und konzipiere das Vorschulprogramm.

Im Bereich Tanzimprovisation, Entspannung & Wachstum für Erwachsene gebe ich Kurse. Hinzu kommen diverse Workshops und Fortbildungen im Bereich Malen, Entspannen & Tanzen, in denen die persönliche Entwicklung und Freude gefördert wird.

2015 Gründung das Kulturzentrum Altes Rathaus Bonn-Oberkassel. Hier finden einige meiner Workshops, Ausstellungen & Veranstaltungen statt.

Seit 2018 gebe ich bei VESBE Fortbildungen für Betreuung und Pflege, https://www.vesbe.de/fortbildungen-fuer-betreuung-und-pflege/

 

Ausbildung & Einfluss

Lehrerin für Tanzimprovisation, Tanztheater und Körpersymbolik bei Dr. Detlef Kappert im Institut für Tanz und Bewegungsdynamik 2014 – 2017 / 3 jährige Ausbildung (http://www.tanzimprovisation.de/wp/).

Tamalpa Life/Art Process®
nach Anna Halprin und Daria Halprin (USA) ist ein Lebens-/Kunst Prozess, der über die Kreativität die persönliche Entwicklung fördert. Die Erfahrungen des Lebens dienen der Kunst und die Kunst dient dem persönlichen Prozess und Wachstum. Es ist ein sich Ausdrücken über die Kunst; sei es über den freien Tanz, über Stimme, über darstellende Mittel oder über Schreiben und Malen. Das Finden innerer Bilder spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Mittels unserer kreativen Arbeit untersuchen wir die Beziehungen zwischen der körperlichen, der emotionalen, der mentalen/imaginären und der spirituellen Ebene, sowie zwischen der einzelnen Person, dem Anderen und der Gruppe.

Der Tamalpa Life/Art Process®findet ebenfalls Anwendung in der Körperarbeit des Movement Ritual als auch beim  Tanz in der Natur.

Tamalpa Life/Art Process® (Tamalpa Graduate)
https://www.tamalpa-germany.de/tamalpa-institute/tamalpa-institutetamalpa-lifeart-process.html

Fortbildung

Fortbildung bei Gerlinde Lambeck in Wuppertal in Tanzimprovitation, 2015 (http://www.movimiento-tanzundtheater.de/).

Fortbildung: Drucktechniken auf Ton, 2019

Fortbildung: Als die Bilderbücher tanzen lernten in Berlin, Stefi Schmid (https://www.stefischmid.de/), 2018

Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen des NRW Landesprogramms Kultur und Schule in der Sparte Bildende Kunst, 2009

Fortbildung bei der Montagsstiftung Jugend und Gesellschaft in der Sparte ” Tanz” mit dem Titel “Tanzlabor”, 2006

Erfahrung

10 Jahre. Erfahrung im eigenen Atelier mit diversen Kursen für verschiedene Zielgruppen.

Zweitägiger Kurs in Tamalpa Life/Art® Process Methode in Praxis und Theorie bei Katrin Stelter und Zula Nicole Hofmann mit dem Thema „In Beziehung sein“, 2018.
Durch den Tamalpa Life/Art® Process entsteht – frei von Bewertungen – ein Raum zum Erforschen innerer Bilder, eigener Gefühle, von Bewegungs- und Glaubensmustern. Dieser wache Umgang mit sich selbst und anderen erlaubt, das eigene Potential sowie das Potential des In-Beziehung-Seins zu erkennen, zu entfalten und ins Leben zu bringen.
Im Bewegen, Malen und mit Worten…

Reise: StimmKlang – „Eine Reise zu dir“ Lexa Voss (http://www.lexavoss.de/), 2019

Erfahrrung in Somatik Experiencing, Biodynamische Craniosacrale Therapie und sat nam rasayan aus dem Kunsalini Yoga, 2018 und 2019

Aneignung methodisch-didaktischer Fertigkeiten der darstellerischen Praxis und ihrer zielgruppenorientierten Vermittlung in der pädagogischen Arbeit.

Tanzimprovisation bei Gerlinde Lambeck in Wuppertal, 2004 bis 2006
Tanztheater-EigenART (2009 bis 2012) bei Petra Marx-Kloss in Bonn mitgewirkt, Flyer & Bühnenfotos gestaltet

 🙂